Jahreshauptversammlung 2020/2021

Erste Jahreshauptversammlung des Vogelschutzvereins nach der Corona-Pause

Bernd Jeutner mit den Füchsen an Nistkasten 4

Nach einjähriger Coronapause traf sich der Vogelschutzverein Neuendettelsau und Umgebung e.V. am 4. September 2021 zur Jahreshauptversammlung 2020/2021. Die Veranstaltung fand unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen im Gasthaus Waldesruh in Kirschendorf statt.

Die erste Vorsitzende Marlene Beil begrüßte die anwesenden Vereinsglieder und durfte sich darüber freuen, dass aktuell 276 Personen Mitglied im Verein sind.

Anschließend erörterte sie die bevorstehenden Termine. Der Vogelfutterverkauf wird auch wie in den letzten Jahren von Mitte Oktober bis Anfang März jeweils am ersten und dritten Freitag im Monat von 14:00 bis 15:00 Uhr am Vogelnest in der Chemnitzer Straße 10 stattfinden.
Einzige Änderung ist wie in jedem Jahr, das der Termin am ersten Freitag im Dezember entfällt und dafür auf den 1. Advent während der Waldweihnacht verlegt wird.
Für das Jahr 2022 ist auch wieder eine Herbstfahrt in Planung.

Während der Coronazeit waren der Arbeitskreisleiter Bernd Jeutner und weitere Mitglieder sehr fleißig. Dieses stellte er in einem kurzen Bericht vor.
Er montierte z.B. mit Uwe Krebs eine Steinkauzhöhle auf der Streuobstwiese neben der Gemeindehalle, hängte mit Marlene Beil die 40 Nistkästen im Revier am Krankenhaus so weit nach unten, dass sie ohne Leiter gelehrt werden können, reparierte mit Erwin Link einige Bänke und leerte mit einer Kindergartengruppe Nistkästen. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der ausgeführten Tätigkeiten des Arbeitskreisleiters und des Vereins.

Anschließend gedachten die Anwesenden Personen verstorbener Mitglieder.
Die Ehrungen im Anschluß fingen mit den 10-jährigen Mitgliedschaften an. 20-, 30- und 40-jährige Mitgliesdschaften wurden mit einer Urkunde und einem Buch honoriert. Die drei 50-jährigen Jubilare, Herbert Wedel, Dieter Heubeck und Hermann Ammon, duften sich über die Urkunde und einen Baum freuen.

Marlene Beil beendete die Jahreshauptversammlung und verabschiedete sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Werden Sie Mitglied und unterstützen damit unsere nachhaltige Arbeit für Flora und Fauna.
>Antrag herunterladen (.PDF-Datei)